Beste Casino-Tipps

888 Casino
bc.spiel
Schweden versucht, die Kosten eines iGaming-Betreibers zu verdoppeln

Schweden versucht, die Kosten für die Erneuerung einer iGaming-Betreiberlizenz zu verdoppeln

Chris Groß |
Facebook Twitter

Das schwedische Finanzministerium hat vorgeschlagen, dass die Glücksspielaufsichtsbehörde des Landes, Spelinspektionen, die Kosten für die Erneuerung einer Online-Casino- oder Sportwettenbetreiberlizenz auf rund 60,400 US-Dollar pro Jahr verdoppelt.

In einer offiziellen Pressemitteilung vom Montag erklärte die Regierungsbehörde, dass dieser Vorschlag nur einer von mehreren ist, die in einer geplanten Änderung der Glücksspielverordnung des Landes von 2018 enthalten sind. Interessierte Parteien haben nun bis zum 9. Mai Zeit, ihre Meinung im Rahmen einer laufenden öffentlichen Konsultation zu äußern.

Bereitstellung durch den Anbieter

Es ist wichtig anzumerken, dass Schweden im Januar 2019 eine breite Palette von iGaming-Aktivitäten legalisiert hat. Nach Angaben des Finanzministeriums ist die vorgeschlagene Abgabenerhöhung Teil des Ziels des Landes, eine Landschaft mit „verstärkter Glücksspielregulierung“ zu schaffen, so das Ministerium der Finanzen. Schweden, das bevölkerungsreichste Land Skandinaviens, plant außerdem die Einführung einer Einführungslizenz für Online-Gaming-Software und Spielehersteller mit einer jährlichen Gebühr von rund 12,000 US-Dollar.

Idealer Agent

In Bezug auf den endgültigen Plan bestätigte die Regierungsabteilung, dass sie versuchen würde, Geschäftseinheiten, die außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums tätig sind, zu dem die Europäische Union und Norwegen, Island und Kroatien gehören, zu zwingen, einen „physischen Vertreter“ in Schweden zu behalten.

Zusätzliche Korrekturen

Das oben ist nicht alles. Nach Angaben des Finanzministeriums könnten diese Änderungen bereits im März nächsten Jahres in Kraft treten und eine Bestimmung beinhalten, die es der Spelinspektionen-Aufsichtsbehörde ermöglicht, lizenzierte Unternehmen mit bis zu 3,000 US-Dollar für Änderungen an ihren Zertifizierungen zu besteuern. Die Regierung stellte jedoch fest, dass dieser Preis nicht für Unternehmen gelten würde, die ihre Postanschrift ändern möchten. Gleichzeitig müssen Softwarelieferanten jedes Mal, wenn ein neuer „physischer Vertreter“ ernannt wird, etwa 80 US-Dollar zahlen.

Datenrichtlinie

Als Teil dieses neuen Systems erklärte das Finanzministerium, dass es den Spelinspektionen gestattet sein sollte, den Betreibern eine unbestimmte Gebühr „für die von der Behörde ausgeübte Aufsicht“ zu berechnen. Das Finanzministerium erklärte weiter, es wolle dies mit der Forderung einhergehen, dass Lizenznehmer Informationen über ihr Vorgehen an die Aufsichtsbehörde weitergeben, damit diese ihre „Aufsichtspflichten“ stärken könne.

„Aufgrund der neuen Bewilligungspflicht für Glücksspielsoftware werden auch einige weitere Änderungen der Spielverordnung vorgeschlagen. Es wird vorgeschlagen, eine Verpflichtung für diejenigen einzuführen, die eine Genehmigung für Glücksspielsoftware haben, Daten so lange zu speichern, wie dies erforderlich ist, damit die Spelinspektionen ihre Aufsicht ausüben können“, heißt es in einer Erklärung des schwedischen Finanzministeriums.

Spelinspektion Schweden

Beste Casino-Boni Juni 2024

Atlantis-Spielautomaten

Atlantis Slots Casino

100 % bis zu 1200 € Bonus + 150 Freispiele

Zur Website

Nur 18+ neue Spieler. Mindest. Wettanforderung. Gültig bis auf Weiteres. Es gelten die vollständigen AGB